19.500 Deckel – das sind 39 Leben ohne Kinderlähmung!


Durch das Sammeln von 19.500 Kunststoffdeckeln konnten die Schillerkinder 39 Impfungen gegen Kinderlähmung finanzieren! Alle Deckel gingen an den Verein „Deckel drauf e.V.“. Dieser verkauft Getränkedeckel aus Kunststoff an Recyclingunternehmen. Mit 500 Deckeln kann jeweils eine lebenswichtige Impfung bezahlt werden.

Wie konnten wir das schaffen?

Zu Beginn hat es klein angefangen, erst sammelte nur eine Klasse Deckel. Danach wurde das Projekt durch die Schulparlamentskinder in der ganzen Schule bekannt gemacht. Die Kinder erzählten es der Familie und Freunden weiter und es wurde sogar mit Hilfe eines Sammelplakats kräftig Werbung gemacht. Fast täglich wurden Tüten mit gesammelten Deckeln abgeliefert. Die Sammelbegeisterung wurde geweckt. Vor allem die Schulparlamentskinder hatten darum richtig viel zu tun, denn die Deckel mussten schließlich alle sortiert und abgezählt werden. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn das Ergebnis ist fantastisch.

Wir bedanken uns für das Sammeln und die tolle Mithilfe!