Winterbrief


Zu Beginn des zweiten Halbjahres möchten wir Sie kurz über unser Schulleben informieren.

Aktivitäten/Feste
In den Klassen feierten die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrer Weihnachts- und Winterfeste. Es wurde viel gebastelt und gesungen.
Die Weihnachtszeit liegt hinter uns und der Winter geht seinem Ende entgegen.
Höhepunkt des Winterquartals war der Besuch aller Kinder und Lehrkräfte im Theater Bochum.

Fundsachen
Bitte schauen Sie in unsere Fundkisten in der Aula. Diese sind wieder prallgefüllt.
Alles was bis Ende Februar nicht abgeholt wurde, wird dem Deutschen Roten Kreuz gespendet.

Stellensituation
Frau Hartkens erwartet ein Kind und erteilt bis zum Mutterschutz täglich zwei Stunden Unterricht. Wir freuen uns mit Frau Hartkens!
Die Klassenführung in der Klasse 2a hat Frau Deiter übernommen, die bereits seit Dezember als Teamkollegin in der Klasse eingesetzt wurde.
Frau Schmiedchen-Zagorski hat zum Halbjahr eine feste Stelle an der Kath.  Grundschule angetreten. Wir hoffen, die Stelle zeitnah wieder besetzen zu können.
Dies führte zu kleinen Änderungen im Stundenplan. Alle Klassen sind weiterhin mit den vorgesehenen Stunden versorgt.

Bitte weiterlesen!

Herbstbrief


In wenigen Tagen beginnt die Vorweihnachtszeit. Vorher möchten wir Sie kurz über unser Schulleben informieren.

Aktivitäten/Feste
Die Zeit seit dem Sommer war geprägt durch eine Vielzahl an Aktionen in den einzelnen Klassen. Es wurde für den Herbst und für das St. Martinsfest gebastelt. Bei unserem diesjährigen Martinsfest haben wir dank Ihrer aller Mithilfe wieder eine beachtliche Summe eingenommen. Die genauen Einnahmen teilen wir Ihnen nach Überweisung noch ausstehender Rechnungen mit.
Danke dafür!

Aufhalten im Gebäude
Wir bitten Sie, Ihre Kinder vor Unterrichtsbeginn und auch nach Unterrichtsende im Eingangsbereich des Schulhofes zu verabschieden bzw. in Empfang zu nehmen.
Zum Schutz der Kinder und zum ruhigen Unterrichtsablauf ist es hilfreich, wenn das Gebäude nicht als Treffpunkt genutzt wird. Sie fördern die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein Ihres Kindes, wenn Sie es seine Wege im Schulgebäude und auch auf dem Schulhof alleine bewältigen lassen.
Bitte nutzen Sie für Rücksprachen mit den Kolleginnen und Kollegen, die aushängenden Sprechstunden oder sprechen Sie diese im Eingangsbereich an.

Parksituation
Wir weisen noch einmal auf die gefährliche Parksituation nach Unterrichtsschluss hin.
Bitte nutzen Sie die dafür geeigneten Parkmöglichkeiten. Das Parken in zweiter Reihe beinhaltet eine Gefahr für unsere Schülerinnen und Schüler.
Sie können auch am Mittag die Elternhaltestelle nutzen!

Bitte weiterlesen!