Allgemeines


Pädagogisches Konzept des Offenen Ganztags

Unser Auftrag und die Zielsetzung der OGS Schillerschule richtet sich nach den Leitlinien des Trägers Arbeiterwohlfahrt Ruhr Mitte ( https://www.awo-ruhr-mitte.de/ ). Ebenso wird unser Konzept in enger Anlehnung an das jeweilige Schulprogramm mit der Schulleitung abgestimmt. Die enge Vernetzung zwischen Schule und OGS stellt eine wichtige Grundlage zur ganzheitlichen Unterstützung der Entwicklung unserer Schüler und Schülerinnen dar.

„OGS mein Wohlfühlhaus“

so nennen wir unsere Betreuung, denn Kinder benötigen neben pädagogisch gelenkten Räumen im engeren Sinne auch Orte, in denen ein eigenständiges Leben und Lernen möglich ist. Durch einen strukturierten Tagesablauf soll den Kindern Orientierung und Sicherheit im Schulalltag ermöglicht werden. Darüber hinaus besteht die freiwillige Teilnahme an offenen Sport-, Spiel- und Entspannungsangeboten sowie die Möglichkeit zum Freispiel.

Unser zentrales pädagogische Anliegen ist es, den Kindern zur Selbstständigkeit, Selbstverantwortung, sozialer Kompetenz, Partizipation und einer an Bildung interessierten Persönlichkeit zu verhelfen.

Unsere Feinziele sind:

  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen
  • Wertschätzung der eigenen Person als Grundlage der Wertschätzung anderer
  • Bewusstmachung des Spannungsfeldes Individualität – soziale Kompetenz
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Eigenen Gefühle annehmen und vertreten
  • Konflikte ertragen und gewaltfrei lösen
  • Rechte anderer respektieren
  • Andersartigkeit erkennen und tolerieren
  • Vereinbarte Regeln einhalten
  • Mit Gegenständen und Sachen sorgfältig und verantwortungsbewusst umgehen
  • Sich als Teil einer Gemeinschaft sehen

Zur Entwicklung eines stabilen Persönlichkeitsbildes und zur Identitätsfindung der Kinder möchten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten beitragen. Dies erfordert eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit von Kindern, Eltern, Lehrer/inne/n und OGS- Mitarbeiter/inne/n.

Neuigkeiten aus der OGS


—–AKTUELLES—–

Herbstferien
Unsere Herbstferien wurden durch ein kunterbuntes Programm mit viel Indoor- und Outdoor- Freispiel geprägt.
Unsere Aula verwandelte sich in eine Schuldisco in der sich unsere Schüler/innen tanzmäßig ausdrücken und austoben konnten. Des Weiteren gab es Gesichter schminken und die Möglichkeit sich in unterschiedlichsten Bastelaktionen kreativ auszuprobieren. Hierbei entstanden unter anderem kontrastreiche bunte Katzenbilder und herbstliche Spritzbilder mit Wasserfarben.

In unserem Schulgarten stand jede Menge Arbeit an. Wir nutzten die unterrichtsfreie Zeit um ihn winterfest zu machen, damit er im nächsten Frühjahr wieder in seiner vollen Pracht zum Leben erwachen kann. Mit guter Laune und Spaß ging es ans Werk! Die Schüler/innen setzen unterschiedliche Frühjahresknollen (Tulpen und Narzissen) und es wurde fleißig Laub vom Rasen und aus den Beeten geharkt, da viele Blätter der Bäume um unseren Garten herum, einen zu hohen Gerbsäure- Anteil haben und somit den Boden für unsere Gemüsepflanzen versauern würden. 

Aus recycelten Gläsern und hölzernen Kochlöffeln wurden kleine Futterhäuschen gebastelt und aufgehängt, um Vögel im Winter bei der Futtersuche zu unterstützen.

Leckere selbstgemachte Waffeln mit Puderzucker rundeten die Herbstferien genussvoll ab.

Sommerferien
Ein Programm voller Sport, Spiel und Spaß wartete auf unsere Kinder der Ganztagsbetreuung in den Sommerferien!

Die Fußballschule „Neue Helden“ veranstaltete eine Sportwoche auf dem Sportplatz in Bochum-Hordel mit Fußball, Handball, Basketball und Tanzen. Jeden Tag konnte so eine andere Sportart ausprobiert werden.

Des Weiteren fand eine von den Kindern selbst inszenierte Talentshow auf unserer Bühne in der Aula statt. Es wurde alleine oder in Gruppen aufgeführt und die unterschiedlichsten Talente auf die Bühne gebracht, wie beispielsweise Hula-Hoop und Gymnastikeinlagen, Tanz und Gesang.

Fantasievolles Gesichterschminken und ein Filmnachmittag an dem der Film „Sing“ mit viel Popcorn genossen wurde, stießen ebenfalls auf viel Begeisterung.

Bei traumhaftem Wetter durften natürlich Outdoor-Freispiel, erfrischende Wasserspiele und selbstgemachte saftige Obstspieße nicht fehlen.

In unserem Schulgarten wurde kräftig Hand angelegt und unsere Gartenernte brachte uns unter anderem viele leckere Zucchini ein. In dünne Scheiben geschnitten mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Gewürzen mariniert und im Ofen gebacken, stellen Zucchini- Chips einen gesunden aber leckeren Low Carb- Snack dar.

Zum Abschluss der Ferien lud eine Körper-Entspannungsreise mit Klangschalen dazu ein, Körper und Geist zu entspannen und sich mittels Achtsamkeit und Konzentration auf eine Phantasiereise ins Innere zu begeben.

Osterferien
In den Osterferien konnten sich unsere Kinder in unterschiedlichen Bastelprojekten wie Eier marmorieren, flauschige Häschen aus Kuschelsocken nähen, aus recycelten Quarkbechern Blumentöpfe mit selbstgemachten Pompom- Häschen basteln, neue Fensterdekorationen entwerfen und eine große Leinwand zum Thema Frühling bemalen, vielfältig kreativ austoben.

Des Weiteren veranstalteten wir ein gemeinsames Frühstück mit allen anwesenden Kindern und ein Weiteres zusammen mit den Eltern. Sehr haben wir uns auch über den Besuch unseres ehemaligen Hausmeisters Herr Majewski gefreut!

Müllsammelaktion der Stadt Herne
Die Müllsammelaktion der Stadt Herne „Hau weg den Dreck!“ wurde tatkräftig von der Schillerschule unterstützt. Unsere Umwelt AG und einige unserer Betreuungskinder haben mit angepackt und aktiv mitgeholfen Müll rund um die Schillerschule einzusammeln und zu recyceln.