Kooperationspartner


Die Schillerschule versteht sich seit jeher als Schule im Stadtteil und pflegt bereits seit Jahrzehnten Kontakte zu den Einrichtungen, Vereinen und Gemeinden. Unsere Schule kooperiert auf unterschiedlichsten Ebenen:

Im Rahmen der Kooperationen mit Beratungsstellen, Fachbereichen und Einrichtungen der Stadt Herne arbeiten wir  mit der Erziehungsberatung und Schulberatung, Fachbereichen Kinder-Jugendliche- Familie und Gesundheit. dem Kinder- und Jugendparlament sowie Musikschule und der Stadtbücherei zusammen.

Weiter besteht seit Jahren eine enge Zusammenarbeit mit Therapeuten. Im Schuljahr 2006/07 konnte die Schule die Logopädinnen Hemmrich  und Riberger zur Mitarbeit gewinnen. Am ersten Elternsprechtag im Jahr stehen diese Expertinnen den Eltern kostenlos zur Beratung zur Verfügung. Bei dieser Gelegenheit werden Kinder, die im Rahmen der Lernstandserhebung oder im Verlauf des Unterrichts sprachlich auffällig geworden sind, vorgestellt, so dass ggf. frühzeitig therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden können. Im darauffolgenden Schuljahr konnten wir für die Arbeit in der Offenen Ganztagsschule eine Ergotherapeutin gewinnen. Diese führte bis März 2011 Entspannungskurse an der Schule durch und bot an Elternsprechtagen ebenfalls eine Beratung der Eltern an. Im Schuljahr 2011/12 wurden neue Kontakte geknüpft. Die ergotherapeutischen Praxen Urbisana und Hemmerle/Heihoff bieten nun im Wechsel Beratungsgespräche für Eltern an. 

Ebenso werden mit der Ballettschule Dance Area, dem Circus Schnick-Schnack und Felix Fit sowie den Vereinen HTC , FC Herne 57 und Tennisschule Grün-Weiß zusammen.

Darüber hinaus arbeiten wir mit den Gemeinden, Altersheimen, Schulen und Kindergärten unseres Stadtteils bereits seit Jahren vertrauensvoll und eng zusammen.

Diese Kooperationen sind nach und nach entstanden, werden gepflegt und fortlaufend ausgeweitet. Sie sind durch ein gegenseitiges Geben und Nehmen geprägt.