Verkehrszähmer


Als Verkehrszähmer unterstützen Sie unsere Kinder auf dem Weg von der Elternhaltestelle zur Schule.

Warum es gut ist, dass wir unsere Kinder nicht mit dem Auto bis zum Schulhof fahren?

Ganz einfach: Schenken Sie Ihren Kindern  wichtige Erfahrungen. Schenken Sie ihnen ein Stück Schulerlebnisweg.
Wenn Bus oder Bahn nicht gut erreichbar sind, ist für manche die Autofahrt zur Schule eine zweckmäßige Lösung. Dies sollte jedoch nicht dazu führen, dass die Schillerstraße so stark frequentiert wird, dass Risiken entstehen. Besser ist, die Fahrt schon ein paar Hundert Meter vor dem Schulhof zu beenden. Die gebrachten Kinder erhalten so auch die Chance auf einen Schulweg zu Fuß.

Jedes Stückchen Schulweg ist ein Erlebnis, denn unsere Kinder

  • bewegen sich auf dem Weg zur Schule an der frischen Luft und kommen wach und aufmerksam an,
  • erleben das Erwachen der Natur, mit manch zwitscherndem Vogel oder dem Morgentau,
  • bekommen ein Gefühl für die Jahreszeiten, für Temperaturen und die angemessene Kleidung,
  • benutzen ihre Sinne und entdecken die Welt,
  • lernen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen, und
  • sind stolz, ihren Schulweg allein zu schaffen.

Der zu Fuß zurückgelegte Schulweg fördert Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein. So beginnt jeder Tag mit einem positiven Erlebnis.

Und es gibt einen weiteren, ganz wichtigen Vorteil: Sicherheit.
Wenn wir alle unsere Kinder etwas von der Schule entfernt absetzen, entzerren wir die Verkehrssituation vor der Schule deutlich. Andernfalls entstehen mitunter heikle Situationen, wenn sich die Wege vieler Fahrzeuge und Kinder vor Schulbeginn kreuzen. Zeitdruck bei uns Eltern führt zu unbedachtem Wenden oder Fahren über den Bürgersteig, dazwischen unsere Kinder. Manches Kind brauchte da schon einen Schutzengel.

Wir sollten uns fragen: Gibt es etwas Wichtigeres als die Gesundheit unserer Kinder?
Wenn uns die Gesundheit unserer Sprösslinge etwas bedeutet, dann lassen Sie uns gemeinsam entsprechend handeln. Bringen auch Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule? Wunderbar, dann seien Sie dabei. Schenken Sie Ihrem Kind ein Stück Schulerlebnisweg. Und allen unseren Kindern Sicherheit. Das ist ein guter Weg. Danke, dass Sie mitmachen.

Und so geht´s
Wenn wir unsere Kinder mit dem Auto bringen, lassen wir sie an einem ruhigen und sicheren Ort abseits der Schule aussteigen und einen Teil des Schulwegs zu Fuß zurücklegen. Als Haltestelle ist der Lidl-Parkplatz gut geeignet. An allen verkehrsrelevanten Stellen des Wegs zwischen Lidl-Parkplatz und Schule stehen die Verkehrszähmer. Sie helfen den Kindern, sicher zur Schule zu kommen.

Ideen und Vorschläge können jetzt direkt an die Verkehrszähmer geschickt werden.

Hier die neue E-Mailadresse: verkehrszaehmer@schillerschule-herne.de

 

Verkehrszähmer- Termine für das Schuljahr 2021/2022 (erstes Halbjahr)

Liebe Eltern!

Ich möchte mich kurz als Verkehrszähmerbeauftragter der Schule vorstellen:

Mein Name ist Tim Käßner und meine Tochter Luisa geht in die Faultierklasse. Informationen über unsere Aktion haben Sie bereits erhalten. Für Fragen stehen Ihnen die Verkehrszähmerbeauftragten der einzelnen Klassen oder ich gerne zur Verfügung!

Für das Gelingen unserer Verkehrszähmeraktion sind jetzt wir als Eltern gefragt.

Die regelmäßige Besetzung aller vier „Gefahrenstellen“ in der Woche, in der die Klasse Ihres Kindes die Aufgabe übernimmt, steht natürlich an erster Stelle.

Eine Abstimmung erfolgt rechtzeitig vorher durch die Verkehrszähmerbeauftragten der einzelnen Klassen.

Darüber hinaus tragen alle Eltern zum Gelingen der Aktion bei, wenn Sie sich an die Verkehrsregeln halten und als Autofahrer/in nach Möglichkeit den als Elternparkplatz dienenden Parkplatz von LIDL an der Sodinger Straße nutzen. Von dort können Sie Ihr Kind gerne zu Fuß begleiten und auf dem Weg schon maldas Verhalten im Straßenverkehr üben.

 

Bei unserer (und Ihrer!!!) Aktion geht es schließlich darum, unseren Kindern

einen sicheren Schulweg zu ermöglichen und Ihnen ein selbständiges sicheres

Verhalten im Straßenverkehr beizubringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tim Käßner

 

Termine:

3a: 18.08. – 20.08.

3b: 23.08. – 27.08.

3c: 30.08. – 03.09.

2a: 06.09. – 10.09.

2b: 13.09. – 17.09.

2c: 20.09. – 24.09.

1a: 27.09. – 01.10.

1b: 04.10. – 08.10.

1c: 25.10. – 29.10.

4a: 02.11. – 05.11.

4b: 08.11. – 12.11.

4c: 15.11. – 19.11.

3a: 22.11. – 26.11.

3b: 29.11. – 03.12.

3c: 06.12. – 10.12.

2a: 13.12. – 17.12.

2b: 20.12. – 23. 12.

2c: 10.01. – 14.01.

1a: 17.01. – 21.01.

1b: 24.01. – 28.01.

1c: 31.01. – 04.02.

4a: 07.02. – 11.02.

4b: 14.02. – 18.02.

4c: 21.02. – 25.02.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die 3. und 4. Klassen haben fleißig Verkehrsgeschichten geschrieben. Was unser Verkehr mit Rittern und Drachen zu tun hat, erfahren Sie die nächsten Tage auf einer Stellwand am Haupteingang. Dort können Sie auch weitere Geschichten der Kinder lesen, sofern es das Wetter zulässt. Vielen Dank an alle Kinder, die mitgemacht haben! 😊